Über mich

Als Psychotherapeutin darf ich etwas tun, was bereits ein Leben lang innerer Drang und somit auch Berufung ist: Menschen begleiten und sie dabei unterstützen, ihre Ziele zu erreichen, Veränderungen herbeizuführen und Symptome zu lindern.

Dabei ist mir besonders wichtig, authentisch zu sein, nie den Humor zu verlieren und die Stärken und positiven Seiten zu fokussieren.

Nach der Matura am privaten Oberstufenrealgymnasium der Englischen Fräulein in Krems habe ich viele Jahre in Wien verbracht, um dort zu studieren und zu arbeiten.

An der Universität Wien habe ich das Diplomstudium Pflegewissenschaft, ein individuelles Diplomstudium aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Soziologie und Pflege im Jahr 2008 erfolgreich abgeschlossen. Zwei Jahre später konnte ich auch mein Zweitstudium Pädagogik (Bildungswissenschaften) mit den selbst gewählten Schwerpunkten der Sozialpädagogik und der Medienpädagogik mit ausgezeichnetem Erfolg beenden.

Im Rahmen beider Studienabschlüsse habe ich folgende Diplomarbeiten verfasst:

„Spezielle Herausforderungen für pflegerische Fachkräfte im Umgang mit alkoholabhängigen Frauen: eine qualitative Forschung auf der Frauenstation des Anton-Proksch-Institutes in Kalksburg.“ Universität Wien, 2008.

„Potentiale und Konzepte dialektisch-behavioraler Therapie im Zusammenhang mit Computerspielsucht.“ Universität Wien, 2010.

Schon 2004 durfte ich erste Praxiserfahrungen am Anton-Proksch-Institut in Kalksburg sammeln, bevor ich von 2005-2012 im Verein Dialog Wien in der integrativen Suchthilfe sowie in der Suchtprävention tätig war. Im Zuge dessen habe ich nicht nur zahlreiche Patienten über lange Zeiträume beraten, begleitet und betreut, sondern zahlreiche Vorträge und Seminare zu suchtspezifischen Themen in Schulen und Unternehmen der Privatwirtschaft gehalten.

Parallel zu meiner beruflichen Tätigkeit habe ich die Ausbildung zur zertifizierten Businesstrainerin abgeschlossen und im Jahr 2010 mit der Ausbildung zur Psychotherapeutin begonnen und diese auch mit Erfolg im Jahr 2016 abgeschlossen. Dabei konnte ich weitere Praxiserfahrungen in der Privatklinik Hollenburg sammeln.

Nach einigen Jahren im Ausland (Belgien) bin ich seit 2019 zurück in Österreich. Neben der Tätigkeit in freier Praxis arbeite ich im psychosomatischen Zentrum, Klinikum Eggenburg als Psychotherapeutin und bin für Marketing und Verkauf im familieneigenen Weingut zuständig.